Was wir speichern

Auf dieser Seite finden Sie einen Überblick der Daten die wir speichern.

Websites von AdmiralCloud

Auf unseren Websites nutzen wir Matomo um zu analysieren woher unsere Website-Besucher kommen, was sie sich anschauen und wie lange sie auf unserer Website verweilen.

Matomo wird auf unseren eigenen Server gehosted, daher werden keine Daten an Drittanbieter weitergegeben. Unsere Matomo-Installation beachtet ihre DNT-Einstellung.

Zu unseren Websites gehören:

  • www.admiralcloud.com
  • www.admiralinterface.com
  • www.admiral-academy.com

Externe Seiten der AdmiralCloud

Unsere Kunden haben die Möglichkeit aus AdmiralCloud heraus Embedlinks (Video-, Audio- und Dokumenten-Player) und sogenannte „Public Areas“ zu generieren. Als „Public Areas“ bezeichnen wir unsere Mediahubs, unsere Pressareas, das Collaboration Tool und die Dropsites.

Für diese Seiten speichern wir

  • die IP Adresse des anfragenden Rechners und sich daraus ggfls. ergebende Standortdaten
  • Datum- und Uhrzeit des Zugriffs
  • Die URL und den Payload des Zugriffs (auf die API)
  • Den HTTP-Statuscode des Zugriffs
  • Die Response-Zeit der API
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browsers- und Betriebssystems

Diese Daten werden zur Darstellung von Kundenstatistiken und zur Abrechnung von Speicher- und Trafficverbrauch genutzt. Weiterhin werden auch diese Daten zur Aufrechterhaltung der Systemsicherheit gespeichert. Diese Daten werden bis zur Verjährungsfrist von Ansprüchen aus der Nutzung gespeichert.

Die IP sind nur für den Systemadministrator und den CTO sichtbar und werden nur im Falle von ungewöhnlichen Vorkommnissen oder Angriffen sowie bei expliziter Zustimmung des Nutzers (z.b. im Rahmen eines von einem Kunden von AdmiralCloud beauftragten Audits) ausgewertet.

 

Bei der Nutzung des Players werden zusätzlich folgende Daten zur statistischen Auswertung des Nutzungsverhaltens abgespeichert und verarbeitet:

  • Startzeitpunkt des Videos
  • Endzeitpunkt des Videos
  • Engagement des Users („wie lange hat der User geschaut“)

Diese Daten werden dem Kunden in einer aggregierten Statistik präsentiert, die keinen Rückschluss auf Personen zulässt.

Sofern der Nutzer in seinem Browser die „Do no track“  (DNT) Option aktiviert hat, werden diese Daten weder gespeichert noch verarbeitet.

Auslieferung von Medien über unser Content-Delivery-Network

Zur Auslieferung unserer Mediendaten (Videos, Bilder, Audio, Dokument) nutzen wir Amazon Cloudfront, ein weltweit verteiltes Content-Delivery-Network. Zur Abrechnung, Fehler- und Bedrohungsanalyse werden Verkehrsdaten (u.a. IP-Adresse, Zugriffszeitpunkt) von Amazon erhoben und gespeichert. Weitergehende Informationen finden Sie hier im DSGVO Zentrum von Amazon Web Services.

Was unsere Kunden speichern können

AdmiralCloud erlaubt die Anbindung an externe Dienste wie Vimeo, Youtube oder Dienstleister zur Objekt-und Gesichtserkennung. Diese müssen vom Kunden der AdmiralCloud explizit autorisiert werden und unterliegen den Datenschutzrichtlinien des jeweiligen Kunden.

AdmiralCloud trägt in diesem Fall nur dafür Sorge, dass der Transfer dieser Daten mit größter Sorgfalt abgesichert ist (Sicherheit der Verbindung, Verschlüsselung der Daten soweit technisch möglich).

Gleiches gilt für personenbezogenen Daten, die durch den jeweiligen Kunden bzw. seine Nutzer eingetragen werden (z.b. Copyright eines Fotografen). Hier ist der jeweilige Kunde dafür verantwortlich das entsprechende Einverständnis der Person zur Speicherung der Daten in AdmiralCloud einzuholen.